„Schwere“ Operation (Tumorgewicht: 3,60kg)

Ein nicht ganz alltäglicher Patient besuchte unsere Ordination am 29. Juli.

Der 13 Jahre alte Labradorrüde litt an einer massiven Umfangsvermehrung. Bis auf das beachtliche Gewicht verursachte der Tumor erstaunlicherweise kaum Beschwerden.

Am Nachmittag des selben Tages entschieden wir uns jedoch gemeinsam mit den Besitzern, trotz fortgeschrittenem Alter des Hundes, den Tumor zu entfernen, da er Zeichen einer Infektion aufwies.

In einer eineinhalb stündigen Operation gelang es uns die 3,60kg schwere Umfangsvermehrung chirurgisch zu entfernen.

Nach einigen Tagen Rekonvaleszenz ist der 13 jährige Labradorrüde wieder fit.